Patrick
June 23,2022
5 min lesen

Wie wirkt die Infrarotkabine auf die Haut?

Die Wirkung der Infrarotkabine verbessert nicht nur Ihre Haut, sie vermindert Hautalterung und lindert Symptome diverser Hautkrankheiten. 

Eine Infrarotsauna bietet viele gesundheitliche Vorteile für fast jeden Teil des Körpers, und Ihre Haut ist da keine Ausnahme.

Die tief eindringende Wärme der Infrarotkabine verbessert die Durchblutung und den Kreislauf, wodurch die Gesundheit der Haut gefördert wird. Man könnte also sagen, dass Schwitzen sowohl für das äußere Erscheinungsbild, als auch die innere Gesundheit der Haut förderlich ist.

Sowohl bekannte Hauterkrankungen, als auch unschöne, reife oder unregelmäßige Haut können von der regelmäßigen Nutzung einer Infrarotkabine profitieren und langfristig gelindert werden.

Was passiert, wenn Infrarotstrahlung auf die Haut trifft?

In der Infrarotsauna wird mit Hilfe von Licht Wärme erzeugt. Licht und Wärme treffen unmittelbar auf die Haut und dringen über diese tief in die Muskeln, das Gewebe und die Blutzellen ein. So entsteht der entgiftende Schweiß, der den Körper von Unreinheiten in den Zellen befreit, wo sich Gift- und Schadstoffe ablagern.

Schwitzen hilft dem Körper, sich von Schmutz und anderen Schadstoffen zu befreien, die sich vor allem oberflächlich in der Haut und deren Poren ablagern. Das fördert die Gesundheit der Haut und ihr allgemeines Aussehen.1

Wenn die Temperaturen in der Infrarotsauna steigen, verbessert sich außerdem die Blutzirkulation. Das Blut beginnt, sich effektiver von den inneren Regionen des Körpers zu den peripheren Körperteilen, insbesondere der Haut, zu bewegen.

Die verbesserte Durchblutung hilft dem Körper, verletzte oder beschädigte Bereiche mit mehr Sauerstoff zu versorgen. Dieser Mechanismus kann der Haut in vielerlei Hinsicht helfen.

Egal ob Unreinheiten, Entzündungen, Falten oder Narben: Wenn das Blut effizienter durch den Körper fließt, kann das revitalisierend wirken. Bei regelmäßiger Anwendung kann es zudem zu einem klaren, gesunden und strahlenden Hautbild führen.2

Die Infrarotkabine hilft nicht nur bei klassischen Hautschäden, sondern kann auch gesunde Haut strahlend und rein wirken lassen. Sie sorgt für folgende Wirkung:3

  • Abgestorbene Hautzellen werden schneller abgetragen.
  • Die Epidermis wird besser mit Nährstoffen versorgt.
  • Giftstoffe können über die Haut ausgeschwemmt werden.
  • Das Immunsystem wird gestärkt.
  • Reinigung verstopfter Poren, um tief sitzende Unreinheiten zu lösen.

Wie schädlich ist Infrarot wirklich für die Haut?

Infrarotstrahlung kommt auf natürliche Art genauso wie UV-Strahlung in Sonnenlicht vor. Man kann sie unterteilen in die kurzwellige IR-A-Strahlung, in IR-B-Strahlung und in die langwellige IR-C-Strahlung.

Infrarot wird gerne auch als Wärmestrahlung bezeichnet, weil sie anders als die UV-Strahlung nicht nur Licht erzeugt, sondern vor allem auch für die Wärme im Sonnenlicht auf der Erde verantwortlich ist. Während die B- und C-Strahlen nur in die Oberhaut eindringen, kann die A-Strahlung tiefer bis in die Unterhaut vordringen. Deswegen sollte man sich vor dieser natürlich vorkommenden Strahlung auch mit entsprechendem Sonnenschutz schützen.

Intensive Infrarotstrahlung oder Wärme, wie sie durch starkes Sonnenlicht entsteht, hat sich als schädlich für die Haut erwiesen. Wärme erhöht die Produktion von Melanozytenpigmenten in der Haut und kann daher Melasma und andere Pigmentstörungen der Haut verschlimmern.4

Jedoch hat diese Intensität, wie sie natürlich durch das Sonnenlicht vorkommt, nichts mit der Wirkung der Infrarotkabine zu tun.

Bei der richtigen Intensität kann Infrarotstrahlung nämlich gegenteilig wirken. Und genau darum geht es in der Infrarotkabine. Bei niedriger Dosierung kann diese Strahlung diverse Vorteile für den menschlichen Organismus hervorrufen. Deswegen ist der Einsatz von Infrarotstrahlen in der Medizin oder zu Wellnesszwecken vollkommen unbedenklich, ja sogar förderlich für den Selbstheilungsprozess des Körpers.5

Infrarotstrahlung kann die lokale Durchblutung fördern und die Muskelspannung senken. Sie wirkt wohltuend und entspannend und kann die Wundheilung fördern und das Stresslevel senken.

Die Nutzung einer Infrarotkabine ist also absolut unbedenklich und keineswegs schädlich für die Haut. Bis heute konnte keine Studie nachweisen, dass der Aufenthalt in einer Wärmekabine Hautprobleme hervorruft oder schädlich für den Körper ist.

Wer trotz allem auf Nummer Sicher gehen möchte, kann die Nutzung einer Infrarotkabine genauer mit unseren Experten von Clearlight besprechen oder sich mit einem Arzt absprechen.

Steigt das Risiko für Hautkrebs durch Infrarot?

Bei richtiger Anwendung ist die Nutzung einer Infrarotkabine unbedenklich und sogar gesundheitsfördernd. Es gibt keine Studien, die belegen, dass der Aufenthalt in der Infrarotkabine Hautkrebs hervorrufen könnte.

Im Gegenteil, die Dermatologische Klinik in Jena beschäftigte sich 2006 mit der Frage, welche Auswirkungen die Infrarotkabine auf die Haut hat. Dabei kam man zu dem Schluss, dass die Infrarotkabine den natürlichen Säureschutzmantel der Haut stärken kann. Insbesondere bei Neurodermitis und Schuppenflechte empfiehlt sich daher das Saunieren.6

Unterm Strich kann Infrarotstrahlung bei richtiger Intensität vorteilhaft sein. Die heilende Wirkung der Strahlung in einer Infrarotkabine wurde mehrfach bestätigt und die Nutzung einer Infrarotkabine wird sogar von Ärzten empfohlen.

Lediglich die in der Natur vorkommende Strahlung kann Hautprobleme hervorrufen, weshalb Sonnenschutz bei längerem Aufenthalt im Freien zu empfehlen ist.7

Warum Infrarotkabinen sogar bei Hautproblemen helfen können

Dass die Infrarotkabine gut für die Haut ist, liegt daran, dass sie eine nicht-invasive, entspannende und erfrischende Methode bietet, um juckende, wunde, trockene und gerötete Haut zu beruhigen und die Symptome von zahlreichen Hautkrankheiten zu lindern.

Speziell bei unreiner Haut kann die Nutzung einer Infrarotkabine für Abhilfe sorgen. Akne ist eine der weitverbreitetsten Hauterkrankungen und sorgt oft, obwohl sie nicht gefährlich ist, für großes Leiden unter den Betroffenen. Vor allem die psychischen Auswirkungen eines unreinen Hautbildes auf den Erkrankten werden oft unterschätzt.

Umso erfreulicher ist es, dass Wellnessbehandlungen wie das Schwitzen in der Infrarotkabine sowohl positiv auf die Gesundheit als auch auf die Ästhetik der Haut wirken.

Ein guter Ansatz zur Behandlung von Akne zeigt sich in einer Studie, die bewiesen hat, dass Licht im mittleren Infrarotbereich Hautunreinheiten und kleinere Entzündungen durch Erwärmung der Talgdrüsen reduzieren kann.8

Besagte Drüsen produzieren Talg, eine ölige Substanz, die verhindert, dass die Haut austrocknet. Unter dem Einfluss von Hormonen wie Testosteron produzieren die Talgdrüsen mehr als notwendig wäre. Das macht Haut und Haare fettig und sorgt für Unreinheiten und Pickel auf der Haut. Infrarotlicht verringert die Größe der Drüsen und bewirkt folglich, dass weniger Talg produziert wird.9

Infrarotlicht wird außerdem bereits zur Hautverjüngung, zur Behandlung feiner Linien und zur Erhöhung der Kollagenablagerungen eingesetzt.10

Zudem kann Infrarotlicht die Heilung anregen und Entzündungen reduzieren, was Aknenarben verringern und die Ausbreitung weiterer Akne verhindern kann.11

Schon ein einziger Besuch in einer Infrarotsauna kann die Herzfrequenz erhöhen und die Durchblutung verbessern. Das bedeutet, dass die Haut mehr Nährstoffe aufnehmen kann, wodurch sie strahlender wird und freie Radikale, die Akne verursachen, bekämpfen kann.12

In der Infrarotkabine werden etwaige Hautprobleme mit schwachem Infrarotlicht bestrahlt, das den menschlichen Körper von innen heraus erwärmt und die Körpertemperatur erhöht, sodass man zu schwitzen beginnt. Dadurch öffnen sich die Poren und durch den Schweiß können in den Poren angesammelten Unreinheiten aus dem Körper hinaus befördert werden.

Nach dem Aufenthalt in der Infrarotsauna sollten Sie am besten mit kälterem Wasser duschen, um die gesäuberten Poren wieder zu schließen. Diese Art der Reinigung kann dabei helfen, eine reinere Haut zu bekommen und Unreinheiten zu reduzieren.

Infrarotkabinen bei trockener und unschöner Haut

Aber nicht nur Unreinheiten können einem den Alltag erschweren. Auch trockene, gereizte Haut kann zu einer wahren Belastung werden. Juckreiz, Rötungen oder Abschuppen sind nur ein paar Laster, mit denen man sich unter anderem bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder Ekzemen ärgern muss.

Doch auch hier hat der Aufenthalt in der Infrarotkabine besondere Wirkung. Wie bereits erwähnt, regt die Wärme der Infrarotstrahlen die Durchblutung an, was dazu führt, dass die Haut besser mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden kann.

Da der Körper über die geöffneten Poren Giftstoffe leichter ausscheiden kann, werden außerdem Entzündungen reduziert und Rötungen auf gereizter Haut können minimiert werden. Zusätzlich entfernt der Schweiß abgestorbene Hautzellen, was Irritationen vorbeugt.13

Auch in Sachen Straffheit und Elastizität ist die Nutzung einer Wärmekabine sinnvoll. Eine Studie aus dem Jahr 2006 zeigte, dass bei 6-monatiger Behandlung der Haut mittels Infrarotstrahlung, ein deutlicher Anstieg in der hauteigenen Produktion von Kollagen und Elastin zu verzeichnen war.

Der Aufbau von Kollagen kann gegen die Faltenbildung wirken. Elastin im Bindegewebe sorgt für Straffheit und Elastizität der Haut, sodass diese geschmeidig und frisch wirkt.

Das heißt, mit regelmäßigen Wellnessbehandlungen in der Infrarotkabine kann man nicht nur gereizte, entzündete Haut verbessern, man kann ebenso der Hautalterung aktiv entgegenwirken.

Fazit

Die Infrarotkabine bietet eine der entspannendsten Möglichkeiten, ins Schwitzen zu kommen. Egal ob Sie an Hautkrankheiten leiden oder Ihrem Körper einfach nur etwas Gutes tun möchten, der Gang in die Infrarotsauna zahlt sich aus.

Durch die heilende Wirkung der Strahlung und das entgiftende Schwitzen bekommt der Organismus die notwendige Hilfe, um Nährstoffe besser transportieren zu können und wichtige Strukturproteine wie Kollagen zu bilden.

Die Infrarotkabine hilft also sowohl bei trockener Haut, als auch bei Faltenbildung, Hautreizungen oder übermäßiger Talgproduktion.

Kaum eine Wellnessbehandlund hat so viele positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Wenn auch Sie diese wohltuenden Effekte spüren möchten, helfen wir von Clearlight gerne dabei, Sie besten zu beraten und Ihnen ein einmaliges Saunaerlebnis zuhause zu garantieren. 

  •    •    •  

Jetzt Preisliste anfragen

* Pflichtfelder