Patrick
July 04,2022
5 min lesen

Mit Kleidung in die Infrarotkabine und Sauna - ist das erlaubt? 

Mit oder ohne Kleidung in die Infrarotkabine? Lesen Sie hier alles, was Sie über Etikette in Sauna und Infrarotkabine wissen müssen. 

Beim Thema Kleiderordnung in der Sauna scheiden sich die Geister. Ausschlaggebend dafür sind vor allem kulturelle Unterschiede und persönliche Präferenzen.

Während es in Amerika oder England als unhöflich und unangebracht gilt, sich nackt in einer Wärmekabine aufzuhalten, ist in einigen Teilen Europas eher Gegenteiliges der Fall. Hierzulande macht man sich meist sogar unbeliebt, wenn man vollends bekleidet in einer Infrarotkabine sitzt.

Viele Saunagänger glauben, dass die Finnen recht haben, wenn sie sagen, dass man die Sauna nackt genießen sollte. Schließlich sind sie für die Erfindung des Saunierens, wie wir es kennen, verantwortlich.

Grundsätzlich sind Wärmekabinen im deutschsprachigen Raum kleidungsfreie Zone. Wer dabei großes Schamgefühl empfindet, kann dieses ungeschriebene Gesetz aber natürlich umgehen und seinen Körper bedecken.

Was ist besser, mit oder ohne Kleidung in die Infrarotkabine?

Für den direkten Effekt der Infrarotstrahlung auf der Haut empfehlen Experten die Infrarotkabine ohne Kleidung zu betreten. So kann die Haut atmen, der Schweiß tropft vom Körper herab und der Organismus kann die Hitze auf direktem Weg spüren.

Legen Sie dabei stets ein Handtuch oder ein ähnlich saugfähiges Tuch unter. So verhindern Sie, dass der entstehende Schweiß mit der Zeit Flecken auf dem Holz hinterlässt und die Abnutzung fördern könnte. Natürlich kann das Handtuch in der Sauna auch als Abdeckung verwendet werden, um die eigene Privatsphäre zu schützen.

Kleidung in der Infrarotkabine absorbiert die Wärme und lässt sie zurück in ihre Umgebung entweichen. Einfach ausgedrückt: Wenn Sie während des Saunagangs zu viele Kleidungsstücke tragen, können Sie die therapeutischen und gesundheitlichen Vorteile dieser nicht voll ausschöpfen.

Allerdings sollten Sie sich natürlich rundum wohlfühlen, um die entspannende Wirkung der Wärme auf sich wirken lassen zu können. Darum gibt es einige Möglichkeiten, auch bedeckt den Wohlfühleffekt der Sauna zu spüren.

Die optimale Kleiderwahl beim Saunieren

Wer sich dazu entscheidet, die Infrarotkabine bekleidet zu nutzen, kann hierbei aus verschiedenen Optionen wählen.

  • Badebekleidung tragen

Der naheliegendste Gedanke, sich bedeckt zu halten, ist, einen Badeanzug oder eine Badehose zu tragen. Wählen Sie am besten einen Badeanzug aus natürlichen Materialien, der nach Möglichkeit locker sitzt. So ermöglicht er eine bessere Luftzirkulation und Atmungsaktivität der Haut.

Achtung! Finger weg von synthetischen Stoffen. Unter solchen Materialien kann die Haut nicht atmen. Dies kann zu Dehydrierung oder Unwohlsein führen.

  • Lockere Baumwollkleidung

Sollte Ihnen Badebekleidung nicht genügend Schutz bieten, können Sie Ihren Körper ebenfalls mit einem übergroßen T-Shirt, einer weiten Yogahose oder einer locker sitzenden Shorts bedecken.

In jedem Fall sollte Ihr Kleidungsstück nicht zu eng sitzen und zu einem möglichst hohen Anteil aus Baumwolle bestehen. Baumwolle absorbiert nämlich überschüssigen Schweiß und lässt die Haut gut atmen.

  • Ein Saunakilt

Der Saunakilt ist die perfekte Mischung aus Handtuch und bedeckendem Kleidungsstück. Ein Tuch mit Gummizug oder Klettverschluss, das somit wie ein Handtuch um den Körper gewickelt werden kann und fest sitzt ohne zu rutschen.

Diese bekannte Saunabekleidung gibt es sowohl für Damen, als auch für Herren. Gerne wird der Saunakilt auch nur in der Außenanlage getragen und in der Infrarotkabine selbst abgelegt und verwendet wie ein normales Handtuch.

  • Das Hamamtuch

Dieses aus Baumwolle gewebte Tuch stammt ursprünglich aus der Türkei und wird dort vor allem in dem typischen Dampfbad (Hamam) benutzt. Es erfreut sich mittlerweile auch in Mitteleuropa großer Beliebtheit beim Saunieren oder am Strand als Badetuch.

Da das Hamamtuch traditionell aus reiner Naturfaser gefertigt wird, ist es sanft zur Haut, saugt Schweiß perfekt auf und trocknet zudem schneller als herkömmliche Frotteehandtücher.

Welche Kleidung ist unpassend für die Sauna und Infrarotkabine?

Nackt in der Infrarotkabine zu sein ist der beste Weg, um den vollen Nutzen aus dem Erlebnis zu ziehen. Ist dies allerdings aufgrund von Vorschriften oder persönlichem Unwohlsein nicht möglich, gilt es ein paar grundsätzliche Details zu beachten.

Wenn Sie eine Infrarotkabine mit Kleidung nutzen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass diese bequem und gesund für die Haut ist. Wählen Sie Kleidungsstücke aus Stoffen, die Ihre Haut atmen lassen und die Sauna sauber und hygienisch halten.

Verzichten Sie in jedem Fall auf Trainingskleidung. PVC- oder Elasthankleidung verhindert die Luftzirkulation und kann bei hohen Temperaturen Chemikalien in die Luft abgeben.

Tragen Sie außerdem keine schmutzige Kleidung. Die Hitze kann dazu führen, dass sich der Schmutz aus dem Stoff löst und in die Luft gelangt. Dies könnte zu Hautausschlägen führen und Keime verbreiten.

Auch wenn Schmuck und Uhren nicht unbedingt zu Kleidung zählen, ist es erwähnenswert, diesen vor der Nutzung einer Infrarotkabine abzulegen. Metall kann in der Sauna sehr heiß werden und Ihre Haut verbrennen.

Die korrekte Verhaltensweise in der öffentlichen Sauna oder Infrarotkabine

Für ein friedliches Miteinander bei der Benutzung öffentlicher Infrarotkabinen und Saunen gibt es eine gewisse Etikette, die unbedingt einzuhalten ist.

Sauberkeit

Bevor Sie eine Sauna oder Infrarotkabine betreten sollten Sie sich abduschen und Ihren Körper gänzlich abtrocknen. Erst danach sind Sie bereit für die Nutzung der Wärmekabine.

Bei Dampfbädern sollten Sie außerdem die Bank, auf der Sie gesessen haben, mit Wasser abspritzen. Niemand möchte sich nach Ihnen in eine Pfütze aus Schweiß setzen.

Handtuch

Im Außenbereich der Sauna gilt es, sich bedeckt, also mit Handtuch oder Bademantel, aufzuhalten. Für den Aufenthalt in der Infrarotkabine müssen Sie ein Handtuch mitnehmen, welches Sie als Unterlage auf den Sitz legen.

So schwitzen Sie nicht direkt auf die Sitzbank und halten die Kabine hygienisch sauber.

Schnelles Ein- und Austreten

Wenn Sie die Saunakabine betreten, sollten Sie dies möglichst schnell tun und die Tür rasch öffnen und schließen. So geht die Hitze nicht verloren und es dringen keine störenden Geräusche von draußen ein.

Außerdem sollten Sie die Sauna direkt vor oder nach einem Aufguss verlassen und auf keinen Fall währenddessen.

Gespräche

Reden in der Infrarotkabine ist prinzipiell erlaubt, sollte allerdings leise geschehen und auf ein Minimum reduziert werden. Die Leute grüßen sich normalerweise beim Eintreten und manchmal entstehen kurze, belanglose Gespräche. Diese sollten aber nicht in hitzigen Diskussionen enden, da andere Benutzer dies als störend empfinden könnten.

Unangebrachtes Verhalten

Unter diesen Punkt fallen Angewohnheiten wie Starren oder Kichern. Ein Großteil der Nutzer wird nackt in der Infrarotkabine sitzen. Vermeiden Sie also neugierige Blicke oder hemmungsloses Starren. Auch kindisches Kichern oder unangebrachte Kommentare sind in diesem Setting absolut tabu.

Wärmekabinen sind ein Ort der Entspannung und der ganzheitlichen Behandlung von Körper und Geist. Dies ist in der Öffentlichkeit nur möglich, wenn sich alle Benutzer respektvoll und angemessen verhalten.

Fazit

In öffentlichen Infrarotkabinen gibt es generelle Umgangsformen zu beachten, die dazu dienen, respektvoll und hygienekonform mit anderen Nutzern zu schwitzen. Während die meisten dieser Vorgaben selbstverständlich wirken, ist es doch von Vorteil, sich vor allem als Neuling erstmal über Verhaltensweisen in der Sauna zu informieren.

Eine direkte Kleidervorschrift gibt es nicht. Lediglich die Benutzung eines Handtuchs als Unterlage ist Vorschrift. Ob Sie nun Kleidung in der Sauna und Infrarotkabine tragen, ist letzten Endes Ihnen überlassen. Auch wenn die Mehrheit der Nutzer wahrscheinlich ohne Kleidung in der Sauna schwitzt, gibt es dafür keine strikte Regel.

Für weitere Informationen zum Thema Infrarotkabine helfen wir von Clearlight gerne bei der Beratung. 

  •    •    •  

Jetzt Preisliste anfragen

* Pflichtfelder